jusos-Logo

Reden/Artikel "Warum wir die Systemfrage stellen"

Zu den wohl größten Problemen unserer Zeit zählen die Armut, der Klimawandel und die Rohstoffknappheit. Der Kapitalismus wird mit diesen Problemen nicht fertig. Im Gegenteil er hat sie mit verursacht. Die Gier und der Zwang immer größere Gewinne zu erwirtschaften nimmt keine Rücksicht auf den Menschen, die Begrenztheit der Rohstoffe, oder gar die Umwelt. Der Kapitalismus ist unmoralisch und ungerecht. Die „Systemfrage“ zu stellen ist deshalb völlig legitim, wenn man eine Lösung finden will.

Wie kann es sein, dass wir genügend Essen haben um alle Menschen zu ernähren, und trotzdem hungern Millionen Menschen täglich? Wie kann es sein, dass trotz der offensichtlichen Bedrohung durch den Klimawandel, die Menschheit es immer noch nicht schafft eine Kehrwende zu vollziehen. Warum stehen wirtschaftliche Interessen vor den Interessen des Menschen?

Veröffentlicht am 09.04.2009