Jusos initiieren Neugründung des "Rings Politischer Jugend" in Ulm

Veröffentlicht am 12.06.2008 in Pressemitteilungen

Vor einigen Jahren gab es den "Ring politischer Jugend" als Treffpunkt aller politischen Jugendorganisationen in Ulm. Damals gab es eine gemeinsame Satzung und gemeinsame Veranstaltungen. So wurden beispielsweise im Kommunalwahlkampf 2004 alle Kandidaten der Jugendorganisationen gemeinsam im Roxy vorgestellt.

Die Jusos wollen diese Tradition wieder aufleben lassen. "Wir halten den Austausch unter politisch aktiven jungen Menschen - egal welcher Partei - für sehr wichtig", sagt dazu Bettina Schulze, Sprecherin der Ulmer Jusos.

Alle Jugendorganisationen reagierten positiv auf den Vorschlag. Ein erstes Treffen unter den Sprechern ist schon geplant, um die weitere Organisation des RPJ vorzunehmen.