09.02.2010 in Standpunkte

Bericht aus der Juso Sitzung: Steuerhinterziehung

 

Zunächst einmal, wie kommt deutsches Geld in die Schweiz und wie wird es dort gehandhabt ?

Es ist erstaunlich über wie viele Wege deutsches Geld in die Schweiz kommt. Schweizer Bankleute wenden mehrere Methoden an um es an sich zu reißen. Letztendlich wird es durch einen einfachen Vorwand über die Grenze gebracht. Solche Methoden gibt es speziell für diese Angelegenheit geschulte Operationen, so genannte ‘’ German Desks’’. Es wird sogar als Wirtschaftsfaktor angesehen, dass Geld extra rüber zu bringen, nur um die bevorstehende Provision zu kassieren. Berichte über Schweizer Banker, die in Deutschland für diese Sache Hausbesuche abstatteten, liegen ebenfalls vor. Durch diese hohe Menge an verschiedener Methoden, erschwert es die Steuerfahndung erheblich. Man schätzt, dass bis zu 1,9 Milliarden Euro auf Schweizer Banken aus dem Ausland kommen. Der deutsche Anteil liegt bei 125 Milliarden. Ebenfalls für uns Jusos unglaublich, in der Schweiz herrscht die Steueramnestie. Steuerbetrüger die ihr Geld auf einer Schweizer Bank haben, können dies jederzeit straffrei abholen.

Social Media

        

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

15.12.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr Jusos Landesausschuss

17.12.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Jusos @ Weihachtsmarkt

18.01.2020 - 18.01.2020 SPD Neujahrsempfang

Alle Termine

Was sind die wichtigsten politischen Probleme?

Umfrageübersicht